Schlagzeilen aus Lateinamerika



Argentinien: Das russisches Maschinenbauunternehmen „Transmashholding“ hat Investitionen in Argentinien in Höhe von rund 200 Millionen US-Dollar angekündigt. Im ganzen Land sollen Eisenbahnwerkstätten modernisiert und neu gebaut werden.   ***  Peru: Der peruanische Kongress hat ein Gesetz verabschiedet, das die medizinische und therapeutische Verwendung von Cannabis regelt.   ***   Kolumbien: In der Nähe der Stadt Tumaco im Südwesten des Landes ist ein ehrenamtlicher Mitarbeiter der Caritas erschossen worden. Der 41-jährige war als Gemeinderatsvertreter und Menschenrechtsaktivist eine lokale Führungspersönlichkeit.  ***